Die Motorradfahrer

Die Mehrzahl der Motorradfahrer tragen weiße Hemden mit Fliegen oder dunklen Krawatten. Relativ einheitlich sind dunkle Schirmmützen, wie sie beim Jungbanner, der Jugendorganisation der 14- bis 21-Jährigen Uniformbestandteil waren. Das Fehlen der zugehörigen grünen Hemden, der beigen Windjacken und der Schulterriemen lässt vermuten, dass das Foto in der Zeit des Uniformverbots aufgenommen wurde. Dieses Uniformverbot aufgrund einer Notverordnung des Reichspräsidenten galt vom 8.12.1931 bis zur Aufhebung am 14.6.1932. In der Mitte des Gruppenbildes ist eine Fahne zu sehen, deren Emblem und Beschriftung aber nicht zu identifizieren ist.